Studentische Hilfskraft zur Mitarbeit im Stadtarchiv Hattingen/Sprockhövel auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung in Hattingen

Stellenbeschreibung


Die Stadtverwaltung Sprockhövel

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine studentische Hilfskraft zur Mitarbeit im Stadtarchiv Hattingen/Sprockhövel auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung

 

Es handelt sich um eine bis zum 31.07.2021 befristete Tätigkeit mit Beginn zum nächstmöglichen Termin.

 

Die Beschäftigung erfolgt in kollegialer und freundlicher Arbeitsatmosphäre mit einem Gesamtumfang von bis zu 7,5 Wochenstunden bei gleitender Arbeitszeit.

 

Das städt. Archiv befindet sich im Gebäude des Stadtarchivs Hattingen, Rauendahlstr. 40-42. 

 

Die beabsichtigte Entlastung der Leitung des Stadtarchivs Hattingen/Sprockhövel soll erfolgen durch die Wahrnehmung der nachfolgend beispielhaft genannten

 

Tätigkeiten:

 

  • Historische Recherche für die Ausstellung „Kino in Hattingen" (Kooperation mit dem

       Heimatverein Hattingen)

 

  • Historische Recherche und archivpädagogische Begleitung diverser Schulprojekte

     

  • Historische Recherche zu niederländischen Zwangsarbeitern aus Ulft / Gendringen /

       Silvolde auf der Henrichshütte 1942-1945 (Kooperation mit Oudheidkundige Vereniging Gemeente Gendringen und "DRU       Cultuurfabriek")

 

  • Historische Recherche für das Filmprojekt „Arbeitskampf Mönninghoff/Gottwald"

       (Kooperation mit dem LWL-Medienzentrum und dem LWL-Industriemuseum Henrichshütte)

 

  • Historische Betreuung und archivpädagogische Begleitung des Westfälischen Hansetages 2020 in Hattingen „Altstadtfest meets Hansetag" (Kooperation mit dem Westfälischen Hansebund, Hattingen Marketing, Heimatverein Hattingen)

 

  • Recherchen für Familienforschung/historische Forschung/Benutzeranfragen/Pressenanfragen

     

  • Archivische Betreuung der Schuldeposita

 

 

 

Persönliche Voraussetzungen

 

  • Die Ausschreibung richtet sich an Studierende des Faches Geschichte/Lehramt.

     

  • Wünschenswerte Fachkenntnisse, vor allem bei historischer Recherche in Archiven sowie bei der archivpädagogischen Bildungsarbeit.

     

  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative.

     

     

Die Eingruppierung erfolgt nach EG 2 TVöD-VKA.

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

 

Zum Nachweis Ihrer ggf. vorliegenden Schwerbehinderteneigenschaft werden Sie gebeten, Ihrer Bewerbung eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises beizufügen.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 18.01.2019 per E-Mail in einer zusammenhängenden PDF-Datei an

 

bewerbung@sprockhoevel.de (Betr.: „Archiv“)

 

Antworten auf Fragen zur Tätigkeit erhalten Sie im Stadtarchiv unter der Rufnummer 02324/ 391960 und darüber hinaus im Sachgebiet Personaldienste unter 02339/917-249 und -302.    

 

Mehr zum Job

Anzeigenart Minijob, Aushilfe
Arbeitszeit Sonstiges
Vertragsart Geringfügige Beschäftigung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Sonstiges
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Aushilfsjobs
Arbeitsort Rauendahlstr. 40 - 42, 45529 Hattingen

Arbeitgeber

Stadt Sprockhövel

Kontakt für Bewerbung

Herr Holger Vorberg
Sachgebiet Personaldienste
Rathausplatz 4, 45549 Sprockhövel vorberg@sprockhoevel.de
Telefon: 02339/917-249
Stadt Sprockhövel
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.