IT-Ingenieur/in in Bottrop

Stellenbeschreibung

Im Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Bottrop ist im Bereich E-Government zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als


IT-Ingenieur/in

(Entgeltgruppe 11 TVöD-V)


neu zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit in Höhe von derzeit 39,00 Stunden.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:


  • Planung und Umsetzung von DMS- und CMS-Lösungen,
  • Mitwirkung bei der Digitalisierung von Verwaltungsabläufen,
  • Mitwirkung bei der Positionierung Bottrops als Smart City.
  • Planung und Umsetzung von E-Government-Lösungen (E-Payment, Digitale Akten, Open Data, E-Partizipation, Web Services, etc.)

Planung und Umsetzung der Lösungen erfolgen dabei in enger Absprache mit unterschiedlichen Fachämtern sowie dem Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN). Technische Basis sind existierende und auszuwählende Standardkomponenten (u.a. Fabasoft eGov-Suite, Workflowsysteme, Formularserver, etc.). Eine andere Aufgabenübertragung zu einem späteren Zeitpunkt bleibt vorbehalten. Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Studium (Bachelor /Diplom (FH)) im IT-Bereich sowie Kenntnisse aktueller Web- und Anwendungstechnologien. Erwartet wird ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Engagement und Service- und Dienstleitungsorientierung sowie analytisches Denkvermögen, Planungs- und Umsetzungskompetenz. Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, sowie die Bereitschaft zur ständigen Fortbildung und zur Einarbeitung in neue Technologien wird vorausgesetzt. Vorteilhaft sind Erfahrungen in der Anwendung strukturierter Projektmanagement-Methoden und -werkzeuge (MS Project, Prince2, Scrum etc.). Verwaltungserfahrung und/oder Kenntnisse von Verwaltungsabläufen sind wünschenswert.

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Frauenförderplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen.

 

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen.

 

Wenn die Ausschreibung Ihr Interesse findet, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen an die

 

Stadtverwaltung Bottrop

– Fachbereich Personal und Organisation (10/1) –

Postfach 10 15 54 46215 Bottrop

oder

personalwirtschaft@bottrop.de


Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Herrn  Dr. Hussein, Amt für Informationsverarbeitung, Tel. 02041/ 70 –33 36. Für weitere Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation Frau Leitner, Tel. 02041/ 70 – 42 85, zur Verfügung.

           


Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Böckenhoffstr. 44-46, 46236 Bottrop

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Bottrop

Kontakt für Bewerbung

Frau Tatjana Leitner
Ernst-Wilczok-Platz 1, 46236 Bottrop tatjana.leitner@bottrop.de
Telefon: (02041) 70- 42 85 Fax: (02041) 70- 31 23
Stadtverwaltung Bottrop
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.