Ingenieur/in Untere Naturschutzbehörde in Bottrop

Stellenbeschreibung

Im Fachbereich Umwelt und Grün (68) der Stadt Bottrop ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

 

Ingenieurin / Ingenieurs

für den Bereich Untere Naturschutzbehörde

(Entgeltgruppe 11 TVöD-V)

 

in Vollzeit (39 Std. / Woche) neu zu besetzen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • fachliche Betreuung des Naturschutzbeirates,
  • federführende Bearbeitung der Landschaftsplanung,
  • Entwicklung und Mitarbeit bei Programmen des Arten- und Biotopschutzes,
  • Entwicklung, Steuerung, Koordinierung und Umsetzung der Biodiversitätsstrategie und des Kompensationsmanagements,
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Vertretung des Belange der Unteren Naturschutzbehörde bei Eingriffsvorhaben,
  • Beteiligung in Planverfahren Dritter, insbesondere Abgrabungen, Bergbau, Planfeststellungsverfahren,
  • Stellungnahmen zur Bauleitplanung und zu Baugenehmigungen
  • Bearbeitung von Ausnahmeregelungen und Befreiungen gem. § 67 BNatSchG,
  • Kontrolle der Schutzgebiete
  • Erstellung und fachtechnische Prüfung von landschaftspflegerischen Begleitplänen,
  • Mitwirkung bei der Stadtentwicklungs- und Regionalplanung,
  • Betreuung der Biologischen Station, Abstimmung des Arbeits- und Maßnahmenplanes.

Voraussetzungen

Von den Bewerberinnen / Bewerbern werden erwartet:

  • ein abgeschlossenes Studium (FH oder Bachelor) der Fachrichtung Landespflege, Landschaftsplanung, Landschaftsökologie, Biologie oder eines vergleichbaren Studienganges mit Schwerpunkt Naturschutz,

 

 

       darüber hinaus kommen den Bewerberinnen / Bewerbern zugute:

    • mehrjährige Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse im Natur- und Landschaftsschutz,
    • Erfahrung in der Umsetzung der Bundesnatur- und Landesnaturschutzgesetzgebung,
    • sicherer Umgang mit Standardsoftware (MS-Office) und GIS-Systemen,
    • Engagement, pragmatisches und zielorientiertes Vorgehen,
    • hohe Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
    • sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen und Organisations- und Verhandlungsgeschick,
    • Führerschein der Klasse B.

 

Die Nutzung des privaten PKW gegen Fahrkostenentschädigung ist wünschenswert.

 

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren.

 

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des LGG NRW und des Frauenförderplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen.

 

Wenn die Ausschreibung Ihr Interesse findet, senden Sie Ihre Bewerbung bitte innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen dieser Stellenanzeige an die

 

Stadtverwaltung Bottrop

 – Fachbereich Personal und Organisation (10/1) –

 Postfach 10 15 54

46215 Bottrop 

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist können Sie sich bei Interesse mit dem FB 10/1 in Verbindung setzen, um zu klären, ob Ihre Bewerbung noch berücksichtigt werden kann.

 

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte im Fachbereich Umwelt und Grün (68) an Herrn Beckmann (02041 / 70 - 3426). Für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation (10), Frau Brenk (02041 / 70 - 4277) gerne zur Verfügung.

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Brakerstr. 74, 46238 Bottrop

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Bottrop

Stadtverwaltung Bottrop

Kontakt für Bewerbung

Frau Bettina Brenk
bettina.brenk@bottrop.de
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.