Ingenieur/in Lärmschutz in Bottrop

Stellenbeschreibung

Externe Stellenausschreibung im Fachbereich Umwelt und Grün (68)

hier: Ingenieur/in Lärmschutz

 

 

Im Fachbereich Umwelt und Grün (68) – Abteilung Umweltplanung / Umweltvorsorge – der Stadt Bottrop ist zum 01.08.2019 die Stelle einer / eines

 

Ingenieurin / Ingenieurs

für den Bereich „Lärmschutz“

(Entgeltgruppe 12 TVöD-V)

 

in Vollzeit (39 Std. / Woche) neu zu besetzen.

 

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

 

  • die Bewertung und Erstellung von schalltechnischen Prognosen/Gutachten (zu Verkehr Straße/Schiene, Sport- und Freizeitanlagen sowie Emissionskontingentierung) im Rahmen der verbindlichen Bauleitplanung,

 

  • die Beurteilung sonstiger Planungen, Bauvorhaben, Wohnungsbauförderung im Hinblick auf Lärmemissionen/-immissionen,

 

  • die Festlegung erforderlicher Schallschutzmaßnahmen,

 

  • Stellungnahmen bei Klageverfahren,

 

  • die Kartierung des Umgebungslärms und die Fortschreibung des Lärmaktionsplanes der Stadt Bottrop innerhalb der gesetzlich festgelegten Fristen,

 

  • die Koordinierung der Maßnahmenumsetzung aus dem Lärmaktionsplan,

 

  • die Bearbeitung von Beschwerden, Anregungen, Anfragen zu Lärm/Schallschutz aus der Bevölkerung, der Verwaltung, der Politik etc.,

 

  • die Erstellung von Vorlagen für Verwaltungsorgane und politische Gremien,

     

  • die Vergabe von schalltechnischen Gutachten,

 

  • die Beratung von Bürger/innen u.a. in Schallschutzfragen,

 

  • die Vertretung der Stadt Bottrop z.B. in regionalen Facharbeitskreisen etc.

 

Darüber hinaus sind Sie Ansprechpartner/in für alle Fragen aus dem Bereich Verkehrslärm (Straße, Schiene, Flugverkehr).

Voraussetzungen

Von den Bewerberinnen / Bewerbern werden erwartet:

 

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften vorrangig in den Fachrichtungen Raumplanung / Stadtplanung, Verkehrsplanung oder Umwelttechnik sowie nachrangig in den Fachrichtungen Geographie oder Physik. Voraussetzung ist, dass innerhalb des Studiums tiefergehende Kenntnisse im Bereich Lärmschutz erworben wurden.

     

  • Berufserfahrung im Bereich Lärmschutz

     

  • Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Normen und Richtlinien aus dem Bereich Lärmschutz

     

  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift

 

  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fachgesprächen / Facharbeitskreisen, Fortbildungsveranstaltungen

 

  • Kenntnisse in der von der Stadt Bottrop verwendeten Lärmberechnungssoftware IMMI der Firma Wölfel, Höchberg sind von Vorteil


  • ein gutes strategisches Verständnis sowie ein hohes Maß an Planungs- und Umsetzungskompetenz, eigenständige Gesprächsführung, Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Eigeninitiative, Eigenverantwortung und Engagement, überzeugendes Auftreten und Durchsetzungsvermögen


Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des LGG NRW und des Gleichstellungsplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen.

 

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen.

 

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an die

 

Stadt Bottrop

- Fachbereich Personal und Organisation (10/1) -

Postfach 10 15 54

46215 Bottrop

 

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte im Fachbereich Umwelt und Grün (68) an Herrn Beckmann (Tel. 02041 / 70 - 3426) oder an Herrn Christian (Tel. 02041 / 70 - 3749). Für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation (10) Frau Brenk (Tel. 02041 / 70 - 4277) gerne zur Verfügung.

 

Sollte nach Ablauf der Frist noch Interesse an einer Bewerbung bestehen, bitte ich vorab um telefonische Kontaktaufnahme mit der o. g. Ansprechpartnerin im Fachbereich Personal und Organisation (10).

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Festanstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Öffentlicher Dienst, Sicherheit, Reinigung, etc. / Öffentlicher Dienst
Arbeitsort Brakerstr. 74, 46238 Bottrop

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Bottrop

Kontakt für Bewerbung

Frau Bettina Brenk
bettina.brenk@bottrop.de
Stadtverwaltung Bottrop
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.