Ingenieur/in im Bereich „Grünplanung/Ortsplanung" in Bottrop

Stellenbeschreibung

Externe Stellenausschreibung im Fachbereich Umwelt und Grün (68)

hier: Ingenieur/in im Bereich „Grünplanung/Ortsplanung“

 

 

Im Fachbereich Umwelt und Grün (68) – Grünflächen- und Friedhofsunterhaltung – der Stadt Bottrop ist zum 01.02.2018 die Stelle einer / eines

 

Ingenieurin / Ingenieurs

 im Bereich „Grünplanung/Ortsplanung“

(Entgeltgruppe 12 TVöD-V)

 

neu zu besetzen.

 

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer von zunächst zwei Jahren.

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Erarbeitung von Konzepten für die Ausgestaltung der Stadt mit Grünanlagen und Spielplätzen, Aufzeigung von Fehlbedarfen, Verknüpfung von Grün und Infrastruktur sowie Vorstellung von erforderlichen Maßnahmen in den politischen Gremien,

 

  • Umsetzung des Spielplatzentwicklungskonzeptes in planerischer Hinsicht unter Beachtung der politischen Vorgaben,

     

  • Umsetzung des integrierten Handlungskonzeptes zur Durchgrünung der Innenstadt,

 

  • Abwicklung von Fördermaßnahmen zur Aufwertung von Stadtteilgebieten,

 

  • Ausschreibung, Vergabe und Koordination von Projekten, die durch freiberufliche Architekten und Ingenieurbüros abgewickelt werden,

 

  • Ausschreibungen und Bauüberwachungen für Maßnahmen im Bereich der Objektplanung,

 

  • Wahrnehmung der Belange des Baumschutzes, Vollzug der örtlichen Baumschutzsatzung sowie Information der politischen Gremien.

Voraussetzungen

Von den Bewerberinnen / Bewerbern werden erwartet:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium des Ingenieurwesens (Diplom oder Bachelor) in der Fachrichtung Landschaftsarchitektur oder einer vergleichbarer Fachrichtung,

     

  • ein gutes technisches Verständnis sowie ein hohes Maß an Planungs- und Umsetzungskompetenz, eigenständige Gesprächsführung, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Eigeninitiative, Eigenverantwortung und Engagement, überzeugendes Auftreten und Durchsetzungsvermögen.

     

  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

     

  • Kenntnisse im Vergaberecht und in Datenbanken sowie CAD Kenntnisse

 

  • Kenntnisse in der fachlichen Beurteilung von Gehölzen

 

 

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des LGG NRW und des Frauenförderplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Die Aufteilung der Vollzeitstelle in jeweils zwei Teilzeitstellen ist möglich, wenn der gesamte Stundenumfang (flexibel den Erfordernissen des Aufgabenbereichs angepasst) abgedeckt wird.

 

Wenn die Ausschreibung Ihr Interesse findet, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen an die

 

 

Stadt Bottrop

- Fachbereich Personal und Organisation (10/1) -

Postfach 10 15 54

46215 Bottrop

 

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte im Fachbereich Umwelt und Grün (68) an Herrn Kollath (Tel. 02041 / 70 - 4320). Für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation (10) Frau Brenk (Tel. 02041 / 70 - 4277) gerne zur Verfügung.

Sollte nach Ablauf der Frist noch Interesse an einer Bewerbung bestehen, bitte ich vorab um telefonische Kontaktaufnahme mit dem o. g. Ansprechpartner im Fachbereich Personal und Organisation (10).

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis keine Angabe
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Technische Berufe, Ingenieurwesen / Sonstiges
Arbeitsort Brakerstr. 74, 46238 Bottrop

Arbeitsort auf der Karte

Arbeitgeber

Stadtverwaltung Bottrop

Stadtverwaltung Bottrop

Kontakt für Bewerbung

Frau Bettina Brenk
bettina.brenk@bottrop.de

Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.
Die Datenschutzbestimmungen haben sich geändert.