E-Government- und OZG-Koordinator*in im Dezernat Ressourcen in Dortmund

Fachhochschule Dortmund veröffentlicht

Stellenbeschreibung

Über die Digitale Hochschule NRW (DH.NRW) widmen sich 42 Hochschulen aus NRW und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen dem Thema der digitalen Transformation und haben sich auf ein gemeinsames Arbeitsprogramm für die Digitalisierung der Unterstützungsprozesse in ihren Verwaltungen verständigt. Der zunehmende Einsatz digitaler Technologien hat großen Einfluss darauf, wie Bildung und Forschung an Hochschulen stattfinden und auf welche Weise die Verwaltungen die dafür erforderlichen Abläufe organisieren.



Ver­stärken Sie die zentrale Hoch­schul­verwaltung - zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis 31.05.2023 und in Vollzeit als


E-Government- und OZG-Koordinator*in 


im Dezernat Ressourcen


Abteilung: Organisation(Entgeltgruppe: 13 TV-L)



Ihr zukünftiges Aufgabengebiet


  • Konzeption und Planung der Umsetzung des novellierten E-Government-Gesetzes (EGovG) NRW und des Onlinezugangsgesetzes (OZG), einschließlich des Hochschulentwicklungsplans der Fachhochschule Dortmund
  • Hochschulweite*r, zentral*er Ansprechpartner*in für die Digitalisierungsaktivitäten der Unterstützungsprozesse einschließlich Schnittstellenfunktion
  • Koordination, Unterstützung, Beratung und Begleitung der Projektleiter*innen bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten interner Unterstützungsprozesse
  • Informations- und Multiplikator*innenfunktion innerhalb der Fachhochschule für alle Themen mit Bezug zur Digitalisierung administrativer Prozesse im Sinne des EGovG und OZG
  • Erarbeitung von Konzepten, Arbeitshilfen und strategischen Handlungsempfehlungen
  • Unterstützung und Mitarbeit in weiteren hochschulübergreifenden kooperativen Digitalisierungsprojekten im Rahmen der DH-NRW
  • Systematische Vernetzung und Zusammenarbeit mit den E-Government- und OZG-Koordinator*innen der anderen Hochschulen, der Koordinierungsstelle Digitale Unterstützungsprozesse (KDU) und der DH-NRW



Ihre Qualifikationen und Kompetenzen


  • Abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium (Master oder vergleichbare Qualifikation) mit dem Schwerpunkt Informatik/Wirtschaftsinformatik, New Public Management
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Verwaltung/im Hochschulmanagement, vorzugsweise in der Organisationsentwicklung und/oder der Digitalisierung von Prozessen ist wünschenswert
  • Hohe Affinität zu Management und Technologien der digitalen Transformation wird zwingend vorausgesetzt
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement werden zwingend vorausgesetzt
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und selbstständigem Arbeiten
  • Kommunikationsstärke und Freude am projektübergreifenden Teamwork und Netzwerken



Wir freuen uns auf eine auf­ge­schlossene, wiss­be­gierige und engagierte Per­sön­lich­keit mit einem Ge­spür für das Wesent­liche und einem Blick über den Teller­rand.


Wir als Arbeitgeber …

  • bieten – einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielseitigen Aufgaben und den Vorteilen des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Beschäftigung im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
  • fördern – die fachliche und persönliche Weiterentwicklung durch ein umfangreiches internes und externes Fort- und Weiterbildungsangebot.
  • fokussieren – Familie und Gesundheit durch flexible Arbeits-/Teilzeitmodelle, Telearbeit/Home Office sowie die Angebote des Familienservice und des Gesundheitsmanagements.
  • ge­währleisten – ein modernes Hochschulumfeld geprägt von einzigartigen Standortvorteilen und einer guten Verkehrsanbindung inmitten der pulsierenden Ruhrmetropole Dortmund.


Die Bewerbung geeigneter Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Behinderung, die diesen gleichgestellt sind, im Sinne des § 2 SGB IX sind erwünscht. Außerdem streben wir eine Erhöhung des Frauen­anteils an und begrüßen da­her Be­werbungen von Kandidatinnen ganz besonders. Der Arbeits­platz ist grund­sätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet.


Miteinander Talente entfalten

Fach­hoch­schule Dort­mund – unsere rund 800 Be­schäftigten arbeiten mit großer Moti­vation jeden Tag aufs Neue da­ran, die Fähig­keiten von über 14.500 Studierenden offen­zu­legen, zu stärken und zu bündeln. Als eine der zehn größten Fach­hoch­schulen in Deutschland bieten wir mit unserem Studien­an­gebot in den Ingenieur­wissen­schaften, Sozial­wissen­schaften und Wirt­schafts­wissen­schaften so­wie in den Be­reichen Archi­tektur, Design und Informatik ein her­vor­ragendes Lehr- und Lern­um­feld mit zahl­reichen Forschungs­projekten und so­mit die beste Basis für die er­folg­reiche Zu­kunft unserer Studierenden.Nutzen Sie ge­mein­sam mit uns die Mög­lich­keit, Talente zu ent­falten – die von anderen, die eigenen, die ge­mein­samen und die ver­borgenen.



Sprechen Sie diese Aus­sichten an? 

Dann freuen wir uns sehr über Ihre Online-Be­werbung bis zum 18.08.2020

Mehr zum Job

Anzeigenart Stellenangebot
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart Befristete Anstellung
Berufliche Praxis mit Berufserfahrung
Aus- und Weiterbildung Abschluss Hochschule / Berufsakademie / Duales Studium
Berufskategorie Informationstechnologie, Softwareentwicklung / Sonstiges
Arbeitsort Sonnenstraße 96-100, 44139 Dortmund

Arbeitgeber

Fachhochschule Dortmund

Kontakt für Bewerbung

Frau Wirth
E-Government- und OZG-Koordinator*in  im Dezernat Ressourcen
Wir benutzen Cookies um die Benutzerfreundlichkeit auf unseren Seiten zu verbessern. Änderst Du die Einstellungen nicht, gehen wir davon aus, dass Du damit einverstanden bist. Hier kannst Du zu den Einstellungen mehr erfahren.